Kolumba
Kolumbastraße 4
D-50667 Köln
tel +49 (0)221 9331930
fax +49 (0)221 93319333

     
21. Februar, 16.00 bis 17.30 Uhr
Klangprobe
Engadiner Alphornbläser St. Moritz

Alphörner in Köln - dieses musikalische Gastspiel in den Räumen von Kolumba ist ein Reflex auf das sehr erfolgreiche architektonische Gastspiel des Schweizer Baumeisters Peter Zumthor, der von 1997 bis 2007 das Kunstmuseum des Erzbistums Köln entwickelte und erbaute. Nun werden die Räume mit ihren unterschiedlichen akustischen Gegebenheiten zum Klingen gebracht - die Ausgrabung mit ihren durchbrochenen Wänden, der ummauerte Hof, die weitläufigen Ausstellungsräume oder die hohen Ecktürme bieten vielfältige Möglichkeiten für die Entfaltung des eigenwilligen Alphornklangs. Ein unsichtbares Netz von Tönen wird das ganze Gebäude durchziehen und in einen gebauten Klangkörper verwandeln. Die Alphorngruppe »Engiadina St. Moritz« umfasst 5-6 Hörner. Leiter ist der St. Moritzer Polizeichef, Ruedi Birchler (Bass). Weitere Bläser sind der regionale Polizeichef, der Kurdirektor, eine Gemeinderätin und ein Bauunternehmer. Das Ensemble besteht seit 12 Jahren und kommt auf gut 100 Einsätze pro Jahr, oft im Ausland und in Übersee.

Kunstmuseum
des Erzbistums Köln

Aktuell
Architektur
Ausstellungen
Filme
Info
Kapelle
Kritiken
Museumsgeschichte
Publikationen
Texte
Veranstaltungen
Vermittlung

06/17 Vortrag Rüdiger Joppien
04/17 Künstlergespräch
03/17 Schulen zu Gast V
03/17 Künstlergespräch
01/17 Konzertreihe
11/16 Klangwerkstatt
11/16 Konzert E-MEX Ensemble
10/16 VII. Albert Gespräch
07/16 Erzählter Vortrag
06/16 Schulen zu Gast IV
06/16 Eric Hattan & Julian Sartorius
06/16 Oper Köln - Liederabend
05/16 new talents
05/16 Harvey Death of Light
12/15 Trickfilmwerkstatt
11/15 Ukulelen-Ensemble
11/15 Lesewerkstatt
11/15 Klangwerkstatt
10/15 E-MEX Ensemble
10/15 Winterreise
10/15 Albert-Gespräch
09/15 European Workshop
09/16 Lesestunde
09/15 Lesung Navid Kermani
08/15 Love & Diversity
07/15 Ensemble Unterwegs
06/15 FORSETI feat. subsTANZ
06/15 Oper Köln zu Gast
03/15 Trickfilmwerkstatt
11/14 Tonspur (Achim Lengerer)
11/14 Edith Stein Tagung
11/14 Klangwerkstatt
10/14 Philosophisches Gespräch
10/14 E-MEX-Ensemble
10/14 Albert-Gespräch
10/14 Philosophisches Seminar
06/14 Schulen zu Gast III
05/14 Ensemble Garage
05/14 Veranstaltungen Intervention
04/14 start:review
04/14 West Coast Soundings
02/14 Barlach-Haus
12/13 Ukulelen-Ensemble
11/13 Tanzperformance
11/13 Klangwerkstatt
10/13 E-MEX-Ensemble
10/13 Albert-Gespräch
07/13 Katrin Zenz
06/13 Frank Gratkowski
06/13 HornroH Duo
05/13 Performances
03/13 Horatiu Radulescu
11/12 Klangwerkstatt
10/12 E-MEX-Ensemble
09/12 Mädchenkantorei
08/12 Cage: Empty Words
08/12 Schulen zu Gast II
08/12 Allen Malern herzlichen...
07/12 Tischgespräche
06/12 Tischkonzert
06/12 Kammer der Andacht
05/12 episteme
05/12 new talents
04/12 Cage: A Collection of Rocks
03/12 Cage: Number Pieces
03/12 Hans Otte
11/11 Klangwerkstatt
10/11 Albert-Gespräch
09/11 Implodierender Schreibtisch
07/11 Finissage
07/11 Schulen zu Gast I
11/10 Klangwerkstatt
11/10 Joseph Marioni
10/10 Albert-Gespräch
06/10 Steffen Krebber
05/10 Heilig-Geist-Retabel
02/10 Bernhard Leitner
02/10 Aschermittwoch
11/09 Klangwerkstatt
09/09 Andor Weininger
11/08 Klangwerkstatt
10/08 Donaueschinger Musiktage
06/08 Kolumba singt!
05/08 Katholikentag
04/08 Verabschiedung JMP
02/08 Alphornbläser
12/07 Deutschlandradio live
04/07 Art Cologne
08/05 1st view!
12/04 Die Pietà aus St. Kolumba
11/03 Schauspielhaus Köln
 

 
www.kolumba.de

KOLUMBA :: Veranstaltungen :: 02/08 Alphornbläser

21. Februar, 16.00 bis 17.30 Uhr
Klangprobe
Engadiner Alphornbläser St. Moritz

Alphörner in Köln - dieses musikalische Gastspiel in den Räumen von Kolumba ist ein Reflex auf das sehr erfolgreiche architektonische Gastspiel des Schweizer Baumeisters Peter Zumthor, der von 1997 bis 2007 das Kunstmuseum des Erzbistums Köln entwickelte und erbaute. Nun werden die Räume mit ihren unterschiedlichen akustischen Gegebenheiten zum Klingen gebracht - die Ausgrabung mit ihren durchbrochenen Wänden, der ummauerte Hof, die weitläufigen Ausstellungsräume oder die hohen Ecktürme bieten vielfältige Möglichkeiten für die Entfaltung des eigenwilligen Alphornklangs. Ein unsichtbares Netz von Tönen wird das ganze Gebäude durchziehen und in einen gebauten Klangkörper verwandeln. Die Alphorngruppe »Engiadina St. Moritz« umfasst 5-6 Hörner. Leiter ist der St. Moritzer Polizeichef, Ruedi Birchler (Bass). Weitere Bläser sind der regionale Polizeichef, der Kurdirektor, eine Gemeinderätin und ein Bauunternehmer. Das Ensemble besteht seit 12 Jahren und kommt auf gut 100 Einsätze pro Jahr, oft im Ausland und in Übersee.