Kolumba
Kolumbastraße 4
D-50667 Köln
tel +49 (0)221 9331930
fax +49 (0)221 93319333

     
25.Dezember 2010 bis 2.Februar 2011
Mischa Kuball »KolumbaShift«
Lichtprojektion auf Kolumba

Eine Lichtprojektion von Mischa Kuball auf die Außenwände von Kolumba. KolumbaShift nimmt das Fenster von Raum 10 als Ausgangspunkt und Maß einer Projektion. Materialisiertes Licht als konstantes (Ab-) Bild des maßgebenden Fensters gleitet mit kaum merklicher Bewegung horizontal über die West- und Südfassade von Kolumba in die offenstehenden Innenräume hinein und wieder nach außen. Nur dann, wenn es in die Räume eindringt, verändert sich seine Form. Klar definiert außen, irritierend unfassbar innen – so zieht in der Dunkelheit ein Bild aus Licht über und durch Kolumba. Stetig, aber unglaublich langsam vollzieht sich der Prozess, der die Materialität der Wände in Frage stellt, den Inhalt der Räume in Licht taucht und Bewegung an die Grenze des Wahrnehmbaren führt. Mischa Kuballs klar definierte Lichtprojektion KolumbaShift erscheint als Zeichen, welches die Materialität der Architektur zeitweilig und partiell auflöst, das Gebäude als in die Umgebung ausstrahlendes Behältnis bewusst macht und die Grenze zwischen Statik und Dynamik nahezu aufhebt. – In Fortsetzung unserer Ausstellungsreihe in Raum 10 beginnt am 1. Weihnachtstag 2010 um 00:01 Uhr genau dort die Fassaden-Projektion KolumbaShift. Sie bleibt in der Jahresausstellung »Noli me tangere!« der einzige Eingriff in diesem Raum, den sie verwandelt aber nicht antastet. Die Installation ist bis Mariä Lichtmess jeweils von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen zu sehen. (Die Arbeit musste aufgrund unabsehbarer technischer Schwierigkeiten Anfang Januar abgebrochen werden).

(Künstlerheft)

Künstlergespräch mit Mischa Kuball
23. Januar 2011, 18 Uhr

_

Kunstmuseum
des Erzbistums Köln

Aktuell
Architektur
Ausstellungen
Auszeichnungen
Filme
Info
Kapelle
Kritiken
Museumsgeschichte
Publikationen
Texte
Veranstaltungen
Vermittlung

08/17 Zehn Jahre Kolumba
07/17 Flötenwerkstatt
06/17 Fronleichnam
06/17 Thomas-Morus-Akademie
06/17 Vortrag Rüdiger Joppien
04/17 Künstlergespräch
03/17 Schulen zu Gast V
03/17 Künstlergespräch
01/17 Konzertreihe
11/16 Klangwerkstatt
11/16 Konzert E-MEX Ensemble
10/16 VII. Albert Gespräch
07/16 Erzählter Vortrag
06/16 Schulen zu Gast IV
06/16 Eric Hattan & Julian Sartorius
06/16 Oper Köln - Liederabend
05/16 new talents
05/16 Harvey Death of Light
12/15 Trickfilmwerkstatt
11/15 Ukulelen-Ensemble
11/15 Lesewerkstatt
11/15 Klangwerkstatt
10/15 E-MEX Ensemble
10/15 Winterreise
10/15 Albert-Gespräch
09/15 European Workshop
09/16 Lesestunde
09/15 Lesung Navid Kermani
08/15 Love & Diversity
07/15 Ensemble Unterwegs
06/15 FORSETI feat. subsTANZ
06/15 Oper Köln zu Gast
03/15 Trickfilmwerkstatt
11/14 Tonspur (Achim Lengerer)
11/14 Edith Stein Tagung
11/14 Klangwerkstatt
10/14 Philosophisches Gespräch
10/14 E-MEX-Ensemble
10/14 Albert-Gespräch
10/14 Philosophisches Seminar
06/14 Schulen zu Gast III
05/14 Ensemble Garage
05/14 Veranstaltungen Intervention
04/14 start:review
04/14 West Coast Soundings
02/14 Barlach-Haus
12/13 Ukulelen-Ensemble
11/13 Tanzperformance
11/13 Klangwerkstatt
10/13 E-MEX-Ensemble
10/13 Albert-Gespräch
07/13 Katrin Zenz
06/13 Frank Gratkowski
06/13 HornroH Duo
05/13 Performances
03/13 Horatiu Radulescu
11/12 Klangwerkstatt
10/12 E-MEX-Ensemble
09/12 Mädchenkantorei
08/12 Cage: Empty Words
08/12 Schulen zu Gast II
08/12 Allen Malern herzlichen...
07/12 Tischgespräche
06/12 Tischkonzert
06/12 Kammer der Andacht
05/12 episteme
05/12 new talents
04/12 Cage: A Collection of Rocks
03/12 Cage: Number Pieces
03/12 Hans Otte
11/11 Klangwerkstatt
10/11 Albert-Gespräch
09/11 Implodierender Schreibtisch
07/11 Finissage
07/11 Schulen zu Gast I
11/10 Klangwerkstatt
11/10 Joseph Marioni
10/10 Albert-Gespräch
06/10 Steffen Krebber
05/10 Heilig-Geist-Retabel
02/10 Bernhard Leitner
02/10 Aschermittwoch
11/09 Klangwerkstatt
09/09 Andor Weininger
11/08 Klangwerkstatt
10/08 Donaueschinger Musiktage
06/08 Kolumba singt!
05/08 Katholikentag
04/08 Verabschiedung JMP
02/08 Alphornbläser
12/07 Deutschlandradio live
04/07 Art Cologne
08/05 1st view!
12/04 Die Pietà aus St. Kolumba
11/03 Schauspielhaus Köln
 

 
www.kolumba.de

KOLUMBA :: Veranstaltungen :: 2010 Mischa Kuball

25.Dezember 2010 bis 2.Februar 2011
Mischa Kuball »KolumbaShift«
Lichtprojektion auf Kolumba

Eine Lichtprojektion von Mischa Kuball auf die Außenwände von Kolumba. KolumbaShift nimmt das Fenster von Raum 10 als Ausgangspunkt und Maß einer Projektion. Materialisiertes Licht als konstantes (Ab-) Bild des maßgebenden Fensters gleitet mit kaum merklicher Bewegung horizontal über die West- und Südfassade von Kolumba in die offenstehenden Innenräume hinein und wieder nach außen. Nur dann, wenn es in die Räume eindringt, verändert sich seine Form. Klar definiert außen, irritierend unfassbar innen – so zieht in der Dunkelheit ein Bild aus Licht über und durch Kolumba. Stetig, aber unglaublich langsam vollzieht sich der Prozess, der die Materialität der Wände in Frage stellt, den Inhalt der Räume in Licht taucht und Bewegung an die Grenze des Wahrnehmbaren führt. Mischa Kuballs klar definierte Lichtprojektion KolumbaShift erscheint als Zeichen, welches die Materialität der Architektur zeitweilig und partiell auflöst, das Gebäude als in die Umgebung ausstrahlendes Behältnis bewusst macht und die Grenze zwischen Statik und Dynamik nahezu aufhebt. – In Fortsetzung unserer Ausstellungsreihe in Raum 10 beginnt am 1. Weihnachtstag 2010 um 00:01 Uhr genau dort die Fassaden-Projektion KolumbaShift. Sie bleibt in der Jahresausstellung »Noli me tangere!« der einzige Eingriff in diesem Raum, den sie verwandelt aber nicht antastet. Die Installation ist bis Mariä Lichtmess jeweils von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen zu sehen. (Die Arbeit musste aufgrund unabsehbarer technischer Schwierigkeiten Anfang Januar abgebrochen werden).

(Künstlerheft)

Künstlergespräch mit Mischa Kuball
23. Januar 2011, 18 Uhr