Kolumba
Kolumbastraße 4
D-50667 Köln
tel +49 (0)221 9331930
fax +49 (0)221 93319333

     
"Wer die Muße in einem Museum liebt, wer sich auf die Kunstwerke einlassen will, ohne durch raumfüllende Kommentare und Erläuterungen, die ungewollt sein Ohr malträtieren, abgelenkt zu werden, hat hier eine einmalige Chance. Sogar eine doppelte. Man kann sich der Kunst, ob mittelalterlich oder zeitgenössisch, ganz unbefangen, sogar naiv nähern. Denn auch auf die üblichen Schilder und Objektbeschriftungen, die in Ausstellungen oft als Fremdkörper die ästhetische Wirkung beeinträchtigen, wurde verzichtet. Trotzdem wird der Besucher nicht der Unwissenheit anheim gegeben. Ein schmales handliches Heft als Zugabe zur Eintrittskarte listet auf, wer wann was geschaffen hat – gelegentlich durch zwei, drei Sätze zum geistigen Hintergrund ergänzt. (Peter Dittmar, Die Stille kehrt zurück, Die Welt, 30.10.2007)
 

 
www.kolumba.de

KOLUMBA :: Kritiken :: Die Welt

"Wer die Muße in einem Museum liebt, wer sich auf die Kunstwerke einlassen will, ohne durch raumfüllende Kommentare und Erläuterungen, die ungewollt sein Ohr malträtieren, abgelenkt zu werden, hat hier eine einmalige Chance. Sogar eine doppelte. Man kann sich der Kunst, ob mittelalterlich oder zeitgenössisch, ganz unbefangen, sogar naiv nähern. Denn auch auf die üblichen Schilder und Objektbeschriftungen, die in Ausstellungen oft als Fremdkörper die ästhetische Wirkung beeinträchtigen, wurde verzichtet. Trotzdem wird der Besucher nicht der Unwissenheit anheim gegeben. Ein schmales handliches Heft als Zugabe zur Eintrittskarte listet auf, wer wann was geschaffen hat – gelegentlich durch zwei, drei Sätze zum geistigen Hintergrund ergänzt. (Peter Dittmar, Die Stille kehrt zurück, Die Welt, 30.10.2007)