Kolumba
Kolumbastraße 4
D-50667 Köln
tel +49 (0)221 9331930
fax +49 (0)221 93319333

     
Kunst Raum Klang
Eine erweiterte Kunstbegegnung
(Nadja Fernandes / Barbara Schachtner)

Kolumba, das Kunstmuseum des Erzbistums, zeichnet sich unter anderem durch seine außergewöhnliche Architektur und eine ebensolche Präsentation der Kunstwerke aus. Beides führt beim Besucher zu einem besonders intensiven Erleben der Räume und der Ausstellungsobjekte. Diese Erfahrung legt es nahe, sich mit beidem nicht nur sprachlich auseinanderzusetzen. Eine erweiterte Begegnung mit der Kunst auf spielerisch, künstlerische Art durch Stimme und Bewegung ermöglichen Barbara Schachtner und Nadja Fernandes für interessierte Besuchergruppen. Einzige Voraussetzung hierfür ist die Neugierde und die Lust der Teilnehmer, Kolumba auf experimentelle Weise mit Hilfe der freien Assoziation ergründen zu wollen. Der gemeinsame Austausch über die Raumerfahrung und das in Klang Gesetzte kann nicht nur die Wahrnehmung der Kunst, sondern auch der eigenen Person und des Gegenübers erweitern. Gedacht sind die ca. 90 minütigen Begegnungen für Gruppen bis maximal 15 Personen außerhalb der regulären Öffnungszeiten. Nach einer kurzen Einführung in das Museum und das Projekt, kommt es zu einer Begegnung in der Betrachtung. Hierbei werden durch die Referentinnen Impulse zu einer Sensibilisierung von Raum, Klang, Licht, Farbe und Proportion gegeben. Anschließend werden die Teilnehmer angeregt, Ideen zu entwickeln, das Wahrgenommene durch den eigenen Körper und die Stimme auszudrücken. Nach Wunsch können diese Vorschläge umgesetzt und in einem abschließenden Gespräch reflektiert werden.

Nadja Fernandes, als selbstständige Grafikerin in diversen Kulturprojekten in Köln tätig. Seit 2012 Ausbildung an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft im Studiengang Kunsttherapie/ Sozialkunst. Barbara Schachtner, diplomierte Sopranistin und Dozentin für Rhetorik, lebt seit 2009 als freischaffende Sängerin in Köln und ist in unterschiedlichen Zusammenhängen mit verschiedenen Ensembles künstlerisch tätig.

Termine für Gruppen nach Absprache (€ 150,-). Für angemeldete Einzelbesucher jeden ersten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr (€ 10,- pro Person). Telefonische Buchung montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr (0221-933193-32).

(Film zeigen)


_

Kunstmuseum
des Erzbistums Köln

Aktuell
Architektur
Ausstellungen
Filme
Info
Kapelle
Kritiken
Museumsgeschichte
Publikationen
Texte
Veranstaltungen
Vermittlung

Führungen für Gruppen
Führungen für Jugendgruppen
Führungen für Einzelpersonen
…für Kinder
…für Menschen mit Demenz
…für Menschen mit Hörbehinderung
Künstlergespräche
Kunst Raum Klang
Lesezimmer
Nacht Raum Stille
Schulen zu Gast
Werkgespräche »mit Blick auf…«
 

 
www.kolumba.de

KOLUMBA :: Vermittlung :: Kunst Raum Klang

Kunst Raum Klang
Eine erweiterte Kunstbegegnung
(Nadja Fernandes / Barbara Schachtner)

Kolumba, das Kunstmuseum des Erzbistums, zeichnet sich unter anderem durch seine außergewöhnliche Architektur und eine ebensolche Präsentation der Kunstwerke aus. Beides führt beim Besucher zu einem besonders intensiven Erleben der Räume und der Ausstellungsobjekte. Diese Erfahrung legt es nahe, sich mit beidem nicht nur sprachlich auseinanderzusetzen. Eine erweiterte Begegnung mit der Kunst auf spielerisch, künstlerische Art durch Stimme und Bewegung ermöglichen Barbara Schachtner und Nadja Fernandes für interessierte Besuchergruppen. Einzige Voraussetzung hierfür ist die Neugierde und die Lust der Teilnehmer, Kolumba auf experimentelle Weise mit Hilfe der freien Assoziation ergründen zu wollen. Der gemeinsame Austausch über die Raumerfahrung und das in Klang Gesetzte kann nicht nur die Wahrnehmung der Kunst, sondern auch der eigenen Person und des Gegenübers erweitern. Gedacht sind die ca. 90 minütigen Begegnungen für Gruppen bis maximal 15 Personen außerhalb der regulären Öffnungszeiten. Nach einer kurzen Einführung in das Museum und das Projekt, kommt es zu einer Begegnung in der Betrachtung. Hierbei werden durch die Referentinnen Impulse zu einer Sensibilisierung von Raum, Klang, Licht, Farbe und Proportion gegeben. Anschließend werden die Teilnehmer angeregt, Ideen zu entwickeln, das Wahrgenommene durch den eigenen Körper und die Stimme auszudrücken. Nach Wunsch können diese Vorschläge umgesetzt und in einem abschließenden Gespräch reflektiert werden.

Nadja Fernandes, als selbstständige Grafikerin in diversen Kulturprojekten in Köln tätig. Seit 2012 Ausbildung an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft im Studiengang Kunsttherapie/ Sozialkunst. Barbara Schachtner, diplomierte Sopranistin und Dozentin für Rhetorik, lebt seit 2009 als freischaffende Sängerin in Köln und ist in unterschiedlichen Zusammenhängen mit verschiedenen Ensembles künstlerisch tätig.

Termine für Gruppen nach Absprache (€ 150,-). Für angemeldete Einzelbesucher jeden ersten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr (€ 10,- pro Person). Telefonische Buchung montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr (0221-933193-32).

(Film zeigen)